Wer wir sind

Die Kulturfabrik Fürstenwalde gGmbH ist ein soziokulturelles Zentrum der Stadt mit einem breiten kulturellen Angebot für alle Altersgruppen.  Neben dem vielfältigen Spektrum von Veranstaltungen, Ausstellungen und Kursen gehören zur Kulturfabrik das Team Frauen in der Fabrik, der Kinderladen, das soziokulturelle Zentrum für junge, jung- und hiergebliebene Menschen „Parkclub“ , das Museum der Stadt, die Kunstgalerie im Alten Rathaus und die Künstlerischen Werkstätten. Auch die Stadtbibliothek ist unter dem Dach der Kulturfabrik beheimatet.

              

Im Veranstaltungsbereich bietet die Kulturfabrik ein vielfältiges und kontrastreiches Programm, zu dem Talk, Lesungen, Kabarett, Comedy und Theater zählen und das viele musikalische Genres umfasst: Von Lied, Folk, Rock bis hin zu ausgewählten Jazzkonzerten. Besonders  Dachetage und Musikkeller der Kulturfabrik sind als Veranstaltungsort bei Besuchern und Künstlern wegen ihrer einmaligen Atmosphäre außerordentlich beliebt und nachgefragt. Hier gastier(t)en Schriftsteller wie Wladimir Kaminer, Deborah Feldmann oder Günter Wallraff, Kabarettisten wie Serda Somuncu oder Lothar Bölk, Schauspieler und Sänger wie Hilmar Thate,  Winni Böwe, Walfriede Schmitt, Thomas Rühmann, Konstantin Wecker oder Katja Ebstein, Bands wie Keimzeit oder Die Seilschaft. Profilierte Brandenburger Theaterensembles, zu denen Uckermärkischen Bühnen Schwedt, die Potsdamer Theatergruppe Poetenpack oder die Wanderoper Brandenburg gehören, geben regelmäßig Gastspiele.

 

GASTSPIEL:

SK THEATER Katholische Schule Bernhardinum

„DIE WIEDERKEHR“

Die Krabat-Legende neu erzählt

Der Deserteur Janko Šajatović (Magdalena Ziern), uns besser bekannt unter dem Namen Krabat, flieht vor dem Krieg – und findet sich in den Fängen des Müllermeisters von Schwarzkolm (Marte Tille) wieder. Eben selbst noch Schrecken verbreitend, ist er nun eine Marionette in den Händen jenen dunklen Hexenmeisters, von dessen Wohl und Wehe eine ganz Region abhängig ist.

Dreihundert Jahre später reist der junge Student August Schneider (Simeon Schrape) an jenen geschichtsträchtigen Ort, um die Krabat-Legende in ihrem Ursprung zu erforschen. Doch wie hängen diese beiden Schicksale zusammen? Und warum fühlt sich August zunehmend, als wäre er nicht länger allein in seinem Körper?

Die zweite Inszenierung des Seminarkurses „Theater“ der Katholischen Schule Bernhardinum entführt Sie in die Welt der Schauerliteratur. Dieses Stück basiert auf The Master Returns – a gothic novel, einem literarischen Gemeinschafts-projekt des Seminarkurses „Gothic Fiction“ des Abschlussjahrgangs 2023. Somit beenden die Schauspieler*innen mit dieser Aufführung nicht nur ihre eigene Kurszeit, sondern wollen auch der kreativen Arbeit ihrer Vorgänger buchstäblich eine Bühne geben. Begleiten Sie uns auf dieser Reise!

Freitag, 22.03.2024, 19.00 Uhr
Informationen in der Kulturfabrik (03361 – 22 88)
Ticketvorverkauf im Bernhardinum Fürstenwalde (03361 7110810)
VVK: 10,00 €

3. Brandenburger Science Slam in Fürstenwalde

Am 24.05.24 kann in der Kulturfabrik Fürstenwalde wieder gestaunt und gelacht werden: Zum dritten Mal lädt die Hochschulpräsenzstelle Fürstenwalde zum Science Slam in die Kulturfabrik ein. Wer wird dieses Mal um die Gunst des Publikums slammen und sein wissenschaftliches Thema auf kreativste und unterhaltsamste Weise präsentieren? Wer das herausfinden will, sollte sich schnell sein kostenfreies Ticket sichern.

24.05.2024, 19.00 Uhr
kostenfreier Eintritt nach Anmeldung

mehr Informationen

direkt zur kostenfreien Anmeldungen

 

 

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm finden Sie hier: